Wir verwenden Cookies, um unseren Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Webanalyse- und Marketingtools werden zur Optimierung der Seite und zur Werbesteuerung eingesetzt.
Wir verwenden Cookies, um unseren Besuchern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Webanalyse- und Marketingtools werden zur Optimierung der Seite und zur Werbesteuerung eingesetzt.

" Wir lieben den Asphalt und versenden mit Leidenschaft "

Nutzen Sie unseren Preisrechner für den Kurierdienst!

Kurierfahrten jetzt Online berechnen und Ihre Sendung in 60min Bundesweit abholen lassen


1Start eingeben:
Bild - Preisrechner
2Ziel eingeben:
3Fahrzeugtyp auswählen:
PKW
Transporter S
Transporter M
Transporter L
Planensprinter 3,5t
LKW 7,5t
LKW – 12 t
LKW 40t
button


Preisrechner- 1 km bis 130 km Pauschalpreis 119,- €



Pflichtfeld *


Ladestelle


1Nachname*
2Vorname*
3Straße / Nr.*
4PLZ / Ort*
5Abholung von*
5Abholung bis*



Ansprechpartner


1Nachname*

2Telefonnummer*

3Referenz Nummer*



Entladestelle


1Nachname*
2Vorname*
3Straße / Nr.*
4PLZ / Ort*
5Zustellung Ab*
5Zustellung bis*


Ansprechpartner


1Nachname*

2Telefonnummer*

3Referenz Nummer*



Auftraggeber bzw. Rechnungsadresse


1Nachname*
2Straße / Nr.*
3PLZ / Ort*
4Telefonnummer*
5E-Mail-Adresse*



Frachtbeschreibung


1Gesamtgewicht (kg)*
2Anzahl der Pakete*
3Maße (cm)


Kurierfahrten mit Flyby-Expresskurier so funktionierts bei uns...

TRANSPORTER S

TRANSPORTER L

LKW 7,5t

Kurierdienst? Warum mit Flyby Expresskurier

 Flyby ist Ihr verlässlicher Kurierdienst für dringende und wichtige Sendungen in Deutschland und ganz Europa.

Durch unser Netzwerk an qualifizierten Kurierfahrern stellen wir sicher, dass wir binnen 60 Minuten jeden Brief oder jedes Paket abholen, dass Sie mit uns verschicken möchten.

***Auf Wunsch erfolgt die Zustellung noch am selben Tag. Das ist unser Expressversprechen.***

Persönliche Betreuung

Transparente Preise

24/7 Erreichbarkeit

Qualitätsmanagement

Flexible Lösungen

Individuelle Lösungen

Was ist ein Kurierdienst?

 

Ein Kurierdienst stellt Sendungen aller Art persönlich und direkt zu. Das Wort „Kurier“ kommt aus dem Militärbereich und bezeichnete den persönlichen Boten des Adels und der Könige. Dabei handelte es sich um hochrangige Offiziere, die dem König bzw. Kaiser direkt unterstellt waren. In Kriegszeiten handelte es sich um Reiter, die der Heeresführung Botschaften direkt überbrachten. Daraus entstanden später die Kurierreiter, die dringende Post direkt und rasch zustellen mussten. Im 21. Jahrhundert handelt es sich dabei immer um dringende Sendungen, die entweder per Mail oder Internet nicht zugestellt werden können, weil es sich um Güter handelt oder die Auftraggeber bzw. Empfänger keine eigenen digitalen Möglichkeiten haben.

Welche Arten von Kurierdienst gibt es?

 

Grundsätzlich wird zwischen Wertsachen, Paketdienst, Expressdienst oder Eilfracht unterschieden. Bei Wertsachen kann es sich um Wertpapiere, Juwelen oder Geld handeln. In der Regel sind es Geldtransporte. Paketdienste stellen hauptsächlich Pakete zu. Express- oder Eildienste befördern auch Briefe, Unterlagen, Pakete oder Frachten. Dazu gehören natürlich auch Sperrgüter, Gefahrgüter oder schwere Güter. Als Eilfracht werden alle Güter bezeichnet, die dringend benötigt werden. Dabei kann es sich sowohl um kleine als auch große Produkte, Dokumente oder Pakete handeln. Je nach Kurierservice muss die entsprechende Transportart, der Transportweg, aber auch die Versicherung und das Personal ausgewählt werden. Dies erfordert eine enorme Flexibilität.

Kurierdienst „Wertsachen“

 

Preziosen werden in unauffälligen Fahrzeugen, die meistens gepanzert sind, transportiert. Die Versicherung ist dementsprechend hoch, muss aber im Fall eines Überfalls oder Diebstahls sowohl den Verlust als auch mögliche Verletzungen des Fahrers abdecken können. Die Fahrer müssen darüber hinaus ein Spezialtraining absolvieren und regelmäßige Weiterbildungen besuchen. Darüber hinaus lohnt sich auch ein spezielles Fahrtraining. Dieses wird meistens im Fahrtechnikzentrum des ADAC absolviert. Hierbei geht es nicht nur um die Technik bei Verfolgungen, sondern auch um das Üben bei schlechten Witterungsverhältnissen. Tragen die Fahrer Schusswaffen, ist auch ein Schusstraining in regelmäßigen Abständen erforderlich. Sehr oft werden ehemalige Angehörige des Militär- oder Polizeidienstes eingesetzt.

Kurierdienst „Paket“

 

Dabei handelt es sich um Dienste, die nur Pakete transportieren. Dazu gehören alle Größen und Formen von Paketen. Sind eine Waschmaschine oder ein Fahrrad verpackt, gilt das zwar nicht im üblichen Sinne als Paket, wird aber auch von diesen Diensten befördert. Da es in den letzten Jahren immer wieder zu Beschädigungen oder Unzulässigkeiten bei der Zustellung gekommen ist, wird hier besonderes Augenmerk auf Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Unversehrtheit der Pakete gelegt. Einfach vor der Tür abstellen oder Abholzettel ohne Klopfen oder Klingeln geht nicht! Diese Dienste sind eigentlich immer dann im Einsatz, wenn die Sendung dringend ist. Daher wird der Empfänger immer vorher per Mail oder SMS von der bevorstehenden Ankunft des Paketes informiert.

Kurierdienst „Express“

 

Das Wort „Express“ bedeutet, dass die Sendung besonders dringend ist. In diesem Fall wird die Eilsendung rasch und persönlich zugestellt. Das können sowohl Pakete, Briefe, Unterlagen als auch Geschenke oder Waren aller Art sein. Das um und auf bei dieser Art von Zustellung ist, dass der Empfänger schon dringend darauf wartet. Zwischenstationen einlegen oder irgendwo deponieren ist bei dieser Art der Zustellung ein absolutes No-Go! Beim Nachbarn hinterlassen ist sehr beliebt. Aber auch das ist nur dann zulässig, wenn der Auftraggeber dies ausdrücklich wünscht. Darüber hinaus muss zu jederzeit gewährleistet sein, dass die Ware auch bei dringender Zustellung unbeschädigt ankommt.

Kurierdienst „Eilfracht“

 

Eilfrachten können Sperrgüter, Gefahrgüter, Maschinen, Geschenkpakete, Materialien, Geräte, etc. sein. Wichtig ist, dass diese mit großer Sorgfalt und Umsicht transportiert werden. Denn diese sind immer groß, schwer, klobig und sehr eilig. Beim Transport dieser Güter ist es daher unumgänglich, die richtigen Fahrzeuge mit der entsprechenden Ausrüstung sowie Fahrer mit den für die jeweilige Fracht notwendigen Kenntnisse bei der Hand zu haben. Die passenden elektrischen Betriebsmittel für die Be- und Entladung müssen natürlich auch vorhanden sein. Das bedeutet aber auch, dass sowohl der Fuhrpark als auch die Arbeitsmittel entsprechend gewartet und geprüft werden müssen. Die Fahrer müssen über notwendigen Kenntnissen für die jeweiligen Transportgüter verfügen und Weiterbildungen besuchen.

Was ist vom Kurierdienst zu beachten?

 

Die Pünktlichkeit und Unversehrtheit der Transportgüter ist ein absolutes Muss. Termintreue und Zuverlässigkeit lohnen sich auf alle Fälle. Die Kunden benötigen diese Sendungen dringend. Oft hängt das Weiterbestehen des Unternehmens oder ein Grundstückskauf bzw. das Leben eines Menschen vom jeweiligen Transportgut ab. Wertsendungen sichern den Bestand bzw. ermöglichen einen wichtigen Kauf. Arbeitsplätze hängen davon ab. Medikamente oder medizinische Produkte sind gerade ausgegangen und werden dringend benötigt. Es ist vieles schiefgelaufen und diese Eilsendung ist die letzte Chance. Omas Geburtstagsgeschenk wurde vergessen und sie ist sehr krank. Hinter jedem Transport kann sich eine wichtige Entscheidung bzw. Geschichte verbergen. Deshalb ist es notwendig, jeden Transport mit derselben Sorgfalt zu behandeln.

Was muss der Kunde bei einem Kurierdienst berücksichtigen?

 

Am wichtigsten ist es, den Transport rechtzeitig in Auftrag zu geben. Oft ist dies nicht möglich, es empfiehlt sich daher, so präzise wie möglich zu sein. Der Auftrag sollte schriftlich erfolgen, nur so kann es später zu keinen Missverständnissen kommen. Die Art des Transportgutes, die Menge, das Material, die Verpackung und Stückelung, das Gebinde, der Transportwunsch, Absende Ort und Bestimmungsort, Abholdatum und -zeit, Zustelldatum- und -zeit sind entscheidend. Muss das Transportgut geschleppt oder montiert werden, ist auch anzugeben, ob noch ein anderer fachkundiger Mitarbeiter benötigt wird bzw. in welchem Zustand sich das zu transportierende Gut befindet.

Kann ein Kurierdienst auch ein Sammeltransport sein?

 

An sich ist das so nicht vorgesehen. Diese Art der Zustellung liefert immer nur eine eilige Sendung direkt aus. Im 21. Jahrhundert und in Zeiten von Corona ist es allerdings üblich geworden, mehrere Transportgüter mit derselben Dringlichkeit und derselben Zustellregion als Sammeltransport zu behandeln. Das erfordert natürlich einiges an Koordination und Geschicklichkeit. Darunter leiden meistens die Termintreue und Qualität der Zustellung. Daher sollte bei der Beauftragung unbedingt „Direktzustellung“ verlangt und angegeben werden. Das stellt sicher, dass das Transportgut direkt und ohne Zwischenstopps zugestellt wird. Das ist umso wichtiger, da dieser Transport auch dementsprechend mehr kosten.

Haftet der Kurierdienst für Schäden?

 

Der Kurierservice haftet für alle Schäden am Transportgut, die er verursacht. Natürlich wird die Versicherung die Schäden übernehmen. Allerdings zahlt die Versicherung nicht, wenn diese grob fahrlässig und absichtlich oder aus Unachtsamkeit hervorgerufen wurden. Sind diese durch Dritte entstanden, muss der Schaden im Regressweg beglichen werden. Oftmals ist dies jedoch sofort auf dem direkten Weg möglich. Darüber hinaus haftet der Kurierservice für Schäden durch Terminverzögerungen oder Verlust der Ware. Dabei ist es vollkommen irrrelevant, ob diese zur Gänze oder teilweise abhandengekommen ist. Die Haftung ist gegeben, es wird lediglich nur der Schadenswert ersetzt.

Welcher Kurierdienst wird bei unterschiedlichen Frachtgütern gewählt?

 

Dies geschieht häufiger als gedacht. Vor allem Unternehmen haben oft unterschiedliche eilige Güter an ein und dieselbe Adresse zu senden. Jeder möchte Zeit und Geld sparen. Daher wird sehr oft solange gewartet bis einiges zusammenkommt, das dann meistens an den Hauptgeschäftspartner gesendet werden muss. Da häufig auch Güter dabei sind, die schon hätten längst verschickt werden sollen, handelt es sich dann bei der gesamten Sendung um eine Expresssendung. Für den Kurierservice ist das aber kein Problem. Da die Sendung ja dementsprechend in Auftrag gegeben wurde. Kommt es allerdings zu einer weiteren, unvorhersehbaren Verzögerung während des Transportes, sollte der Transportdienst eine zusätzliche Ersatzmöglichkeit parat haben.

Kurierdienst Deutschland- Die clevere Lösung

Briefe, Pakete oder andere Sendungen sollen innerhalb kürzester Zeit von A nach B gelangen, doch niemand hat die Zeit, jene Versendungen selbst vorzunehmen. Stellen Sie sich vor, Sie müssten jeden Brief oder ein Paket selbst ausliefern. Besonders, wenn jene nicht innerhalb Deutschlands verschickt werden, sondern ins Ausland gelangen müssen. Das wäre eine unmögliche Mammutaufgabe, sodass die Post im 7. Jahrhundert ins Leben gerufen wurde. Doch bereits viele Jahrtausende vor der modernen Post gab es bereits Kurierdienste und Helfer, welche den Job der Übersendung von Briefen und Paketen übernommen haben. Natürlich sind die Anfänge nicht mehr mit einem heutigen Kurierdienst vergleichbar. Deshalb sollten Sie sich intensiv mit den Vorteilen und Möglichkeiten eines Kurierdiensts Deutschland befassen.

Was ist ein Kurierdienst?

Viele machen den Fehler und verwechseln einen Kurierdienst Deutschland mit der herkömmlichen Post. Sicherlich sind die Aufgaben recht ähnlich, dennoch ist ein Kurierdienst nicht die Post. Bei der Post werfen Sie zum Beispiel einen Brief in den Briefkasten, versehen mit einer Briefmarke. Nun wird der Briefkasten irgendwann geleert und Ihr Brief kommt zunächst zum Sortieren. Sobald die Briefe nach Regionen sortiert wurden, werden jene in die Stadt geliefert. Ein Postbote verteilt auf seiner täglichen Tour die Briefe. Ihre gesamte Arbeit ist zwar mit der Abgabe des Briefes beendet, dennoch dauert es meist mehrerer Tage, bevor der Brief bei der gewünschten Person ankommt. Außerdem erhalten Sie keinerlei Sicherheit, ob der Brief auch wirklich ankommt. Jedes Jahr verschwindet Tausende von Briefe, ohne dass es die Versender wissen. Das kann sehr brisant werden, wenn es sich um wichtige Dokumente handelt. Nun kommt ein Kurierdienst Deutschland ins Spiel, denn bei diesem müssen Sie sich nicht auf die Willkür der Post verlassen. Stattdessen übergeben Sie den Brief, die Gegenstände oder das Paket direkt an einen Kurier, daher auch der Name. Auf direktem Weg und ohne Umwege wird Ihre Sendung nun ausgeliefert. Das bedeutet, die Produkte müssen nicht erst sortiert werden, sodass sich diese anschließend in einem großen Haufen auf den Weg in die jeweilige Stadt machen. Ganz im Gegenteil, denn der Kurier kümmert sich nur um Ihre Sendung. Persönlich wird die Sendung ausgeliefert, sodass Sie nicht nur sichergehen, dass diese auch ankommt, sondern Sie erhalten auch eine Rückmeldung, dass jener angekommen ist.

Was ist ein Expresskurier?

Eine weitere Form vom Kurierdienst ist der Expressversand oder auch Expresskurier genannt. Das Besondere am Expresskurier ist, dass Sie eine garantierte Lieferzeit erhalten. Bei einem Kurierdienst wird das Paket, die Ladung oder der Brief schnellstmöglich abgeliefert. Es kann aber immer zu Verzögerungen kommen, jedoch gehen Sie sicher, dass der Brief/das Paket/die Ladung ankommen. Beim Expressversand ist es ein wenig anders, denn schon vorher können Sie den gewünschten Zeitpunkt der Lieferung festlegen. Gerade, wenn Sie es besonders eilig haben, ist ein Kurier Express die richtige Lösung. Er liefert die Sendung innerhalb kürzester Zeit ab, sodass Sie keine langen Wartezeiten hinnehmen müssen. Gerade, wenn Sie Briefe, Waren oder Pakete ins Ausland senden, dauert es meist recht lange. Nicht mit einem Expresskurier, denn dieser erlaubt eine Lieferung nach wenigen Tagen, abhängig vom Ziel. Zugleich sind Sie bei einem Expressversand auf der sicheren Seite, dass die jeweiligen Sendungen auch wirklich ankommen.

Die Vorteile vom Kurierdienst

Selbstverständlich steht die Frage im Raum, weshalb Sie sich für einen Kurierdienst entscheiden sollen, wenn die Lieferung per Post auch möglich ist. Der Grund ist denkbar einfach, denn mit einem Kurierdienst erhalten Sie wesentlich mehr Kontrolle und Sicherheit. Die Bearbeitungszeit liegt maximal bei zehn Minuten. Beantragen Sie also eine Lieferung, wird diese schnellstmöglich verarbeitet und Ihnen die jeweiligen Daten übersandt. Sie müssen nicht warten, bis der Briefkasten geleert wird oder Sie Zeit haben, zur Post zur gehen und ein Paket aufzugeben. Stattdessen wird Ihnen entgegengekommen und das nicht nur zu regulären Arbeitszeiten. 24 Stunden an Tag ist der Kurierdienst für Sie verfügbar. Auch Feiertage oder ähnliches gelten nicht für den Kurierdienst. Selbst an Heilig Abend, Ostern oder Sonntagen können Sie den Kurierdienst nutzen. Haben Sie also eine dringende Lieferung, die noch mitten in der Nacht an Neujahr an ihrem Ziel ankommen muss, ist der Kurierdienst die richtige Lösung für Sie. Zugleich müssen Sie nicht lang darauf warten, dass der Kurierdienst bei Ihnen ankommt. Maximal liegt die Wartezeit beim Kurierdienst bei 60 Minuten, was der guten Vernetzung zu verdanken ist. In ganz Deutschland befinden sich kleine Zweigstellen von Kurierdienst, die sich nach der Beauftragung sofort auf den Weg machen. Entspannen Sie sich währenddessen, bis der Kurierdienst bei Ihnen ankommt.

Mehr Sicherheit beim Kurierdienst Deutschland

Es gibt aber noch mehr Grunde für einen Kurierdienst. In erster Linie erhalten Sie mehr Sicherheit. Jedes Jahr verschwinden Tausende von Paketen, Waren und Briefe. Gerade kleine Briefe können beim Sortieren oder Verteilen schnell herunterfallen und nicht mehr gesehen werden. Nun liegen Ihre wichtigen Daten irgendwo herum und kommen nicht an. Es kann sogar gefährlich werden, wenn jemand Fremdes den Brief entdeckt und öffnet. Persönliche Daten können ausgenutzt und verwendet werden, was für Sie hohe Verluste bedeutet. Bei Paketen ist es nicht anders, denn es dringen immer wieder Nachrichten ans Ohr, dass sich Postboten an Paketen vergehen und diese öffnen, um Wertgegenstände zu entfernen. Später wird einfach gemeldet, dass das Paket verschwunden ist. Bei einem Expressversand ist das nicht der Fall. Sie werden persönlich betreut und anschließend wird sich um Ihr Belangen gekümmert. Dabei steht Ihnen immer ein erfahrener Kurierdienst zur Seite, welcher Ihnen bei der Behandlung Ihrer Wünsche hilft. Nicht zu vergessen ist, dass Sie einen transparenten Service erhalten. Der Expressversand teilt Ihnen mit, wann der Brief oder das Paket persönlich übergeben wurden. Somit wissen Sie zu 100 Prozent, dass diejenigen bei der gewünschten Person angekommen sind. Gerade sehr wichtige Dokumente, die auf keinen Fall verloren gehen dürfen, sind somit in den sicheren Händen des Kurier Express.

Expressversand – Kostengünstig und transparent

Abschließend sollten Sie einen Blick auf die Kosten werfen. Selbstverständlich arbeitet ein Expresskurier zu 100 Prozent transparent. Bei anderen Dienstleistern ist das leider nicht der Fall. Zwar können Sie im Internet nachlesen, wie viel ein Paket, Ladungen oder ein Brief kosten, doch geben Sie jene auf, kommen schnell versteckte Kosten hinzu. Zum Beispiel ist das Paket zu schwer oder hat eine falsche Form, weshalb es gesondert behandelt werden muss. Aus den anfänglich beispielsweise drei Euro sind leicht zehn Euro geworden, obwohl Sie sich vorher intensiv damit beschäftigt haben, was Sie zahlen müssen. Außerdem kommen noch Kosten hinzu, wenn Sie den Brief oder das Paket versichern möchten oder einen Nachweis wünschen. Ein einfacher Brief wird schnell zu einer finanziellen Belastung, besonders, wenn Sie mehrfach pro Woche eine Lieferung verschicken müssen. Durch einen Kurierdienst gehört das der Vergangenheit an. Sie erhalten transparente Preise, sodass Sie bereits vor der Beantragung genau wissen, welche Kosten auf Sie zukommen. Es gibt keine versteckten Kosten oder Haken, die Sie später teuer bezahlen müssen. Ganz im Gegenteil, denn Sie bezahlen nur das, was Sie auch wirklich nutzen. Erwähnenswert ist, dass es beim Kurier Express weder Nacht- noch Feiertagszuschläge gibt. Das bedeutet für Sie, dass Sie jeden Tag des Jahres denselben Preis bezahlen. Unwichtig, ob Sie am Dienstag um 14:00 Uhr oder an Weihnachten um 03:00 Uhr nachts den Kurierdienst in Anspruch nehmen. Die Kosten vom Expresskurier bleiben gleich.

Die Vorteile vom Kurierdienst im Überblick:

– Maximal zehn Minuten Bearbeitungszeit 
– In ganz Deutschland in 60 Minuten verfügbar 
– 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag nutzbar 
– Hohe Sicherheit durch Nachverfolgbarkeit 
– Transparente Preise ohne versteckte Kosten 
– Keine Zuschläge für nachts oder Feiertage 

Zahlreiche Angebote warten

Der Kurierdienst kann Ihnen in vielen Bereichen helfen, denn er ist nicht wie die einfache Post. Das bedeutet, der Kurierdienst kann Ihnen auch in der Nacht zur Seite stehen oder Ihre Pakete, Geräte und Produkte ins Ausland bringen. Selbst bis in den tiefsten Norden oder den wärmsten Süden ist kein Problem, wenn Sie den Service vom Kurierdienst verwenden. Sollten Sie noch Fragen zum Kurierdienst haben, können Sie sich jederzeit an die 24/7-Hotline wenden und die Hilfe von einem kompetenten Kundenberater in Anspruch nehmen. Aber auch über E-Mail und Telefax ist der Service erreichbar, sodass Sie niemals allein dastehen.

Lassen Sie Ihre Frachtkosten berechnen!

Niemand möchte eine Dienstleistung in Anspruch nehmen, wenn er nicht genau weiß, wie viel der Kurierdienst kostet. Das müssen Sie auch nicht, denn wir bieten Ihnen einen Online-Preisrechner an. Dank diesen können Sie vor der Beantragung erfahren, was Sie am Ende bezahlen müssen. Der große Vorteil ist, dass die Berechnung vom Expresskurier nicht bindend ist. Das heißt, führen Sie eine Rechnung durch, erteilen Sie nicht gleichzeitig den Auftrag. Stattdessen können Sie sich das Angebot, die Kosten und weitere Faktoren genau anschauen und darüber nachdenken, ob Ihnen der Kurierdienst zusagt. Sollte dies der Fall sein, beantragen Sie den Expressversand. Damit Sie bei der Berechnung keinen Fehler machen, erklären wir Ihnen die einzelnen Schritte.

Schritt 1: Der erste Schritt ist die Eingabe des Starts und Ziels. Immerhin muss der Kurierdienst wissen, von wo die Reise startet und wo jene enden soll. Sie haben dabei viele Auswahlmöglichkeiten, wobei Sie nicht nur in Deutschland Start und Ziele auswählen können. Praktisch ist, wenn Sie die Postleitzahl von Start und Ziel kennen. Innerhalb weniger Sekunden erkennt das Programm automatisch den Ort, welchen Sie angegeben haben. Haben Sie beide Punkte eingegeben, kann es mit dem Kurierdienst weitergehen.

Schritt 2: Nun geht es um den Fahrzeugtyp. Machen Sie sich Gedanken darüber, was Sie verschicken möchten. Ob nur ein Brief oder direkt eine ganze Wagenladung an Paketen, Produkten oder Geräten. In beiden Fällen bietet der Kurierdienst die passende Lösung an. Insgesamt stehen fünf Fahrzeugtypen zur Auswahl bereit. Modell 1 bietet einen Frachtraum von 100 x 70 x 50 Zentimetern. Sie können darin bis zu 150 Kilogramm transportieren. Der Preis pro Kilometer liegt bei 1,30 Euro. Das zweite Modell bietet einen Frachtraum von 420 x 170 x 190 Zentimetern. Darin können Sie bis zu 1.200 Kilogramm transportieren, natürlich perfekt gesichert. Der Preis pro Kilometer steigt auf 1,60 Euro an. Das dritte Modell ist hingegen perfekt, wenn Sie eine große Ladung transportieren möchten. Der Frachtraum von 600 x 240 x 240 Zentimetern ist optimal, wenn Sie etwas mehr Platz benötigen. Das maximale Tragegewicht sollte 2.000 Kilogramm nicht überschreiten. Hinzu kommt ein Preis pro Kilometer von 2,60 Euro. Das vorletzte Modell vom Kurierdienst ist durchaus sinnvoll, wenn Sie eine große Ladung besitzen. Bis zu 5.000 Kilogramm bei einer Abmessung von 700 x 250 x 260 Zentimetern sind erlaubt. Der Streckenpreis liegt bei 3,30 Euro. Das letzte Modell ist die beste Lösung beim Expressversand, wenn Sie große Mengen transportieren möchten. Daher erhalten Sie auch eine Abmessung von 1.300 x 245 x 270 Zentimetern. In dem LKW können bis zu 250.000 Kilogramm transportiert werden. Bei 3,80 Euro liegt der Streckenpreis. Wählen Sie den Fahrzeugtyp vom Expresskurier, welcher am ehesten Ihren Vorstellungen und Wünschen entspricht. Natürlich können Sie die Wahl später noch einmal ändern, falls Sie doch weniger zu transportieren haben.

Schritt 3: Der dritte Schritt ist sicherlich der einfachste, denn nun müssen Sie beim Kurierdienst nur auf „Berechnung starten“ klicken. Sofort beginnt die Software mit der Berechnung der Strecke und der Kosten. Bedenken Sie, dass es sich bei den ausgewiesenen Preisen um Nettopreise handelt, worin die Mehrwertsteuer bereits enthalten ist. Außerdem ist erwähnenswert, dass der Expressversand Transporte über mautpflichtige Strecken, Tunnel oder Fähren gesondert berechnet. Die Berechnung vom Kurierdienst kann einige Sekunden in Anspruch nehmen.

Schritt 4: Jetzt erhalten Sie den Preis vom Kurierdienst, der auf Sie zukommt. Lassen Sie sich Zeit und denken Sie darüber nach, ob Ihnen der Kurierdienst und sein Angebot zusagen. Sie haben keinerlei Zeitdruck, denn die Rechnung vom Expressversand wurde vollkommen automatisch erstellt. Sollten Sie also noch nicht bereit sein, schließen Sie einfach die Seite. Ist das Angebot vom Expresskurier aber nach Ihren Vorstellungen, gehen Sie auf „jetzt Auftrag erteilen“. Sie müssen nicht mehr machen, als auf den Kurierdienst zu warten. Jener wird sich spätestens nach zehn Minuten an Sie wenden, sodass die restlichen Kleinigkeiten geklärt werden. Sofort im Anschluss kann die Lieferung beginnen, wobei die Fahrzeuge in 60 Minuten bei Ihnen sein können. Natürlich können Sie den Kurierdienst auch für die Zukunft engagieren. Das bedeutet, Sie müssen ihn nicht sofort in Anspruch nehmen, sondern klären einen bestimmten Zeitpunkt ab. Der Expresskurier ist sehr flexibel und wird sich Ihren Wünschen anpassen. Darum jetzt zum Online Preisrechner gehen und Ihr persönliches Angebot erstellen lassen!